Nachrufe 2012

  Weil ihr Frauchen verstorben ist und sich niemand fand, der die beiden schnell bei sich aufnehmen konnte, kamen Püppi und Peterle in das Tierheim. Die zwei sind über 13 Jahre alt und sehnen sich nach neuen kuschligen 4 Wänden, in denen sie ein Heim für den Rest ihres Katzenlebens haben. Püppi und Peterle benötigen keinen Auslauf. Eine schöne, geräumige Wohnung, in der sie ausreichend Platz haben, wäre toll. Sie sind lieb und unkompliziert und ganz tolle Mitbewohner für Menschen, die nach einem nicht mehr ganz jungen Pärchen suchen, genau das richtige. Sehr junge Kinder sollten in dem Haushalt vielleicht besser nicht sein, da Püppi und Peterle das vielleicht zu aufregend werden könnte. Liebes Tierheim-Team, Püppi ist leider am 30. Oktober im Alter von 14 Jahren gestorben. Wir sind sehr traurig, dass sie nur diese kurze Zeit seit Juli dieses Jahres bei uns war. Wir hatten sehr viel Freude, ihr kontinuierliches Aufblühen zu erleben, das dann Mitte Oktober von rapidem körperlichen Abbau abgelöst wurde. Es stellte sich heraus, dass ihr Bauchraum voller Tumore war. Da ihr Befinden sich zügig verschlechterte und nichts mehr für sie getan werden konnte, haben wir keine andere Entscheidung treffen können, als sie erlösen zu lassen. Wir vermissen sie sehr, sie hatte sich in den Monaten hier zu einer sehr kecken, zutraulichen und schmusigen Katze gemausert. Immerhin aber können wir von Peter berichten, dass es ihm blendend geht. Seine Schilddrüsenwerte sind inzwischen optimal eingestellt, die Tablettengabe gestaltet sich unproblematisch und seine Nierenwerte sind unter Nierendiät geradezu unauffällig. Er führt ein sehr gemütliches Katerleben, ist freundlich, verschmust und sehr unkompliziert.  

Hallo, ich bin Prinz! Zugegeben, ich bin schon etwas älter und meine Leute hier im Tierheim wissen nicht so genau, wie alt. Aber das ist im Grunde doch auch egal – ich suche ja nur ein kleines Plätzchen, wo ich ruhig und gemütlich in Rente gehen kann. Und das hat auch für meine neue Familie Vorteile – ich schlafe nämlich schon ganz schön viel und muss nicht den lieben, langen Tag beschmust werden :-)   Ach ja, ich bin ein anhänglicher, freundlicher Kater. Man sagt mir nach, dass ich altersbedingt auch mal ein Sturkopf sein kann – das sehe ich natürlich ganz anders… Ich mag nicht so gern hoch gehoben werden, aber wenn ein lieber Mensch vor mir auf dem Boden sitzt, dann kletter ich gern auf seinen Schoß und lass mich streicheln. Dabei erzähle ich dann viel vom Tag und was hier so alles los ist. Bis ich nicht mehr mag und in ein schläfriges Schnurren übergehe. Das ist doch toll, oder?!   Ich suche ein ruhiges Zuhause, wo ich viel kuscheln und noch mehr schlafen kann und wo sich jeder auf meine Geschichten freut, denn es gibt ja immer was zu berichten… Kann ich bitte schnell zu meiner neuen Familie? Ich bin im Katzenhaus gleich im ersten Käfig – oder ich liege draußen in der Sonne und lass mich wärmen.

Nobby ist Auslauf gewohnt. Er hat mit 3 anderen Katern zusammen gelebt. Er benötigt regelmässig Schilddrüsenmedikamente.

  Alina ist eine freundliche und anhängliche Hündin. Sie ist aus Zeitgründen in der letzten Zeit in ihrem alten Zuhause nicht mehr zu ihrem Recht gekommen, war häufig alleine und ist weniger ausgeführt worden. Nun versuchen wir, dass Alina wieder aufgebaut wird und Muskulatur entwickeln kann. Leider hat Alina an mehreren Körperstellen Fettgeschwüre unter der Haut und Artgrose. So wird Alina ihren Lebensabend leider, wie auch andere Hunde, im Tierheim verbringen müssen. Wir haben das große Glück, dass wir eine Pflegestelle für Alina finden konnten.

Barny ist sehr ängstlich und zurückhaltend. Sein Sehvermögen ist stark eingeschränkt.

Hexe ist eine freundliche und anhängliche Hündin. Da sie eine längere Zeit nicht mehr regelmäßig ausgeführt werden konnte, ist sie sehr kräftig an der Leine und mag keine anderen Hunde. Sie hat altersbedingt schon ein paar gesundheitliche Probleme.

Portia ist eine liebe und freundliche Hündin. Sie ist freundlich zu allen Menschen und mit Hunden verträglich. Portia hat leider Knochenkrebs, der nicht operabel ist. 

Winnie ist eine kleine alte Hündin. Sie ist altersbedingt ruhig und schläft recht viel, ihre Sinnesleistungen sind stark eingeschränkt; dennoch geht sie gerne spazieren, natürlich nur kleine Runden. Sie sucht liebe Menschen, die ihr ein ruhiges und geborgenes Zuhause für den letzten Lebensabschnitt geben möchten. vermittelt Dezember 2011

Mücke ist eine freundliche, ruhige und ausgeglichene Hündin.vermittelt 2011

Jack ist ein lebhafter, temperamentvoller Rüde. Er ist mit Hunden verträglich, ist Autoverfahren gewohnt und kennt es auch alleine zu bleiben. Er hat eine ausgeprägten Jagdtrieb, kennt die üblichen Grundkommandos, ein Besuch in der Hundeschule wäre aber zu empfehlen, da jack sehr gerne lernen und beschäftigt werden will. Er hat einen großen Beschützer- und Wachinstinkt, bei der Rasse nichts ungewöhnliches. 

Grenouille ist eine sehr lieber und anhänglicher Rüde. Er mag gerne gebürstet werden und wäre auch als Zweithund bei einem lieben und ruhigen Hund geeignet. Er sucht ein ebenerdiges Zuhause, ein Haus mit eingezäuntem Garten. Grenouille ist blind und benötigt dauerhaft Augensalbe. Altersbedingt kann er kaum noch hören. Hat er Vertrauen zu seinem Menschen, so geht er auch gerne in ihm fremden Gelände spazieren 

Liebes Kieler Tierheim-Team, wir wollten von Baja berichten, die wir im August aufgenommen haben. Trotz der Spondylose und Niereninsuffizienz hat sie sich sehr gut entwickelt. Ihr Fell glänzt schön, sie frisst sehr gut und tobt auch gerne mal durch die Wohnung, so dass wir manchmal nicht glauben können, eine 14 Jahre alte Katze zu haben. Sie ist super anhänglich und schmusig und wir versuchen ihr alles zu geben, was sie braucht. Ein Bild von ihrer Lieblingsbeschäftigung schicken wir mit: auf der Couch liegen, schlafen und sich beschmusen lassen. Wir hoffen, sie hat noch einige Jahre bei uns und kann einen tollen Lebensabend genießen. Wir geben sie nie wieder her!!!   Liebes Kieler Tierheim-Team, leider ist am 19. September 2012 unsere Katze Baja im Alter von 15 Jahren verstorben. Wir hatten Sie im August 2011 zu uns genommen und gesund war sie da schon nicht mehr. Aber sie hatte noch ein sehr gutes Jahr bei uns, wir möchten die Zeit mir ihr nicht missen, sie fehlt uns sehr! Der August 2012 war noch mal ein sehr guter Monat, dann ab September ging es aber sehr schnell bergab und die Nieren versagten, so dass wir sie erlösen mussten. Es war gut, sie bis zum Schluss begleiten zu können und zu sehen, dass sie sehr friedlich und ruhig ohne Schmerzen eingeschlafen ist. Jetzt steht ihre Urne bei uns auf der Fensterbank, dort wo sie am liebsten gesessen hat und im nächsten Jahr, wenn wir in unser Haus umgezogen sind, wird sie einen Platz im Garten bekommen und endgültig beigesetzt.

  Hallo liebes Tierheim-Team, liebe Grüße aus Dörpstedt bei Schleswig und anbei ein kurzer Bericht: Grizzly ist wirklich ein Schatz und je länger ich ihn kenne, kann ich immer weniger verstehen, wie jemand diesen liebenswerten Kerl verstoßen konnte. So alt und schwach und fast taub wie er auch ist, man sieht ihm trotzdem an, dass er das Leben durchaus noch genießen kann (s. Bild Grizzly1). Er ist beim Fressen immer der erste, freut sich, wenn ich ihm das Geschirr anlege und wir ein paar Schritte gehen, spielt im Garten mit fast welpischer Freude mit seinem Stock und versucht im Wohnzimmer unter seiner dicken, weichen Kuscheldecke seine Schweineohren zu "vergraben". Beim Leckerli geben muß man allerdings schauen, dass man rechtzeitig die Finger weg kriegt, sensibel ist er nämlich nicht. Auch wenn er schmusen will nicht. Da wird die Schnauze irgendwo an den Menschenkörper gedrückt, egal wohin, Hauptsache der Effekt stimmt und es wird gekrault :-) Meine Mädels lassen den alten Mann übrigens total in Ruhe und auch er verhält sich ihnen gegenüber in keiner Weise aufdringlich, das Zusammenleben klappt also, aber das hatte ich auch nicht wirklich anders erwartet. Bei unserer Tierärztin waren wir inzwischen auch. Nach Rücksprache mit der Kieler Praxis haben wir nun eine Schmerztherapie gestartet, damit er die Zeit, die ihm noch bleibt, so angenehm wie möglich verleben kann. Wenn alles gut läuft, besuchen wir Euch bald mal. Liebe Grüße Ivonne, Yacki, Ambre und Grizzly         Hallo, liebes Tierheim-Team, nun sind meine beiden Mädels wieder allein... Grizzly hat vergangene Woche für immer die Augen geschlossen, friedlich und ruhig atmend, nachdem die Tierärztin ihn in eine tiefe Narkose gelegt hatte... Er hatte die letzten Wochen immer größere Schwierigkeiten aufzustehen, obwohl er schon lange wieder Schmerzmittel bekam. Dann sammelte sich plötzlich vor ein paar Tagen Wasser in der Lunge und es ging ihm immer schlechter, zuletzt konnte er sich trotz Hilfe kaum noch auf den Beinen halten. Irgendwann konnte man in seinen Augen kein Strahlen mehr sehen... tja, und dann war die Zeit da... von der ich ja schon gewußt habe, dass sie kommen wird, als ich ihn vor immerhin 15 Monaten zu mir geholt hatte...   Ich danke Euch für eine schöne Zeit mit diesem liebenswerten Hund...

Schorschi ist ein freundlicher, aber auch selbstbewußter Kater. Als er gefunden wurde, war er sehr schwach und heruntergekommen. Er ist zurzeit noch in Behandlung. vermittelt Januar 2011

Liebe Tierheim-Mitarbeiter, Pelle ist im Juni 2012 über die Regenbogenbrücke gegangen. Die Zeit mit Pelle war super schön, doch leider zu kurz. Mit großer Verwunderung einiger holten wir ihn mit 16 Jahren bei Ihnen aus dem Heim. Schon nach einem Tag wurde er sehr zutraulich und verschmust. Als er dann noch unseren Garten erobern konnte war das Glück vollkommen. Er liebte die frische Luft, lag gern auf Tisch und Stühle. Leider hat Tumor sein Leben mit 18 Jahren beendet. Wir vermissen ihn sehr.

Bele ist eine sehr freundliche und anhängliche Hündin. Sie ist Kinder gewohnt. vermittelt Februar 2011

Fina ist eine selbstbewußte Katze, die auch mal eigensinnig sein kann. Sie sucht ein ruhiges Zuhause, eine Wohnung mit Balkon oder Auslaufmöglichkeit.  Sie möchte ihr Heim nicht mit anderen Katzen teilen.

Vimo ist ein freundlicher unkomplizierter Rüde. Er ist mit Hunden verträglich, liebt  Autofahren und spielt sehr gerne. Er ist Menschen gegenüber freundlich und gehorcht sehr gut.

Dalton ist ein ruhiger und ausgeglichener Kater. Er ist zurückhaltend, lieb und schmusig. Dalton ist Auslauf gewohnt.

joel1-1.jpg
gestorben November 2012

Onno ist ein Jagdterrier durch und durch. Er hat einen ausgeprägten Jagdtrieb. Onno zieht kräftig an der Leine, vor allem, wenn er etwas für ihn Interessantes im Freien sieht. Katzen, Kleintiere und andere Hunde sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. Er ist freundlich, anhänglich und temperamentvoll. Onno ist dickköpfig wie die meisten Terrier, die neuen Halter sollten über  Erfahrung im Umgang mit Terriern verfügen. vermittelt November 2011

braucht keinen Auslauf mit Katzen  verträglich, aber selbstbewußt mag keine Hunde braucht ein ruhiges Zuhause vermittelt November 2007

freundlich anhänglich verträgt Autofahren mag keine anderen Hunde nicht zu Katzen und Kleintieren mag nicht alleine bleiben (nicht mal 5 Minuten) zerstört ansonsten Gegenstände und bellt viel

Notfall-Flyer

Notfall-Flyer 2014

Aktuelles Tierheimheft

Tierheimheft Nr.53

Ständige Sponsoren

mediahof.jpg

tng.jpg

vater unternehmensgruppe

So erreichen Sie uns

Tierheim Kiel
Uhlenkrog 190, 24109 Kiel

Notruf: 0178 - 52 54 640
(07:00 - 21:00 Uhr)

Telefon: 0431 - 52 54 64

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

An-/Abmelden