Pitt

Pitt ist zunächst nach einem Unfall als Fundhund zu uns ins Tierheim gekommen. Später stellte sich heraus, dass der damals ca. 6 Monate alte Junghund zu dieser Zeit schon eine ordentliche Reise mit vielen verschiedenen Stationen hinter sich hatte, die vermutlich im illegalen Welpenhandel begann. Als er dann bei uns strandete, war er völlig von der Rolle, ein einziges Nervenbündel, welches nicht mehr mit sich und seiner Umgebung umzugehen wusste. Es war ihm deutlich anzumerken, dass er nie eine Konstante in seinem Leben kennenlernen durfte, nie einen Menschen hatte, der sich darum bemüht hätte, ihm die große Welt Stück für Stück vertraut zu machen. Dieses Problem ist für Hunde mit seiner Vorgeschichte soweit nicht untypisch – die reizarme Aufzucht von Welpen bei Vermehrern und die dann folgende Reizüberflutung nach dem Verkauf gehen oft nicht spurlos an den Tieren vorbei – in Pitts Fall waren wir allerdings nun zusätzlich vor die Herausforderung gestellt, dass er aufgrund eines Beinbruchs zunächst strikte Boxenruhe vom Tierarzt angeordnet bekommen hatte. An Training im Sinne von Schadensbegrenzung war also erst einmal nicht zu denken, sodass weitere wichtige Wochen im Laufe seiner Jugend verstrichen, ohne, dass wir ihn aufs Leben vorbereiten konnten. Das Resultat von Pitts Odyssee ist ein extrem umweltunsicherer kleiner Kerl, der seine Erfahrungsdefizite durch Stimmgewalt und ein überzogen forsches Auftreten zu vertuschen versucht. Zu unserer Freude begann er schnell, sich an uns Tierpfleger zu binden und seine anfängliche Skepsis gegenüber fremden Menschen besserte sich rasant. Allerdings zeigte es sich, dass er sich sehr schnell auf seine Bezugspersonen fixiert und dann ordentlich mit Verlustängsten zu kämpfen hat.

Was ihm ebenfalls nach wie vor große Probleme bereitet, ist sein anhaltendes Unvermögen, sich auf seine Menschen zu verlassen und sich an diesen orientieren zu können. Erregt etwas seine Aufmerksamkeit, so blendet er alles andere aus und ist kaum noch ansprechbar. Zwar hat er innerhalb der kurzen Zeit, die wir nun mit ihm arbeiten, schon gewaltige Fortschritte gemacht, doch besteht hier nach wie vor ein enormer Nachholbedarf. Hinzu kommt noch, dass Pitt Defizite im Sozialverhalten aufweist, woran noch gearbeitet werden muss. Grundsätzlich ist er zwar nicht unverträglich , aber sollte definitiv ein Einzelhund sein. Wir suchen geduldige, erfahrene Halter ohne Kleinkinder, da er zu viel Aufmerksamkeit fordert und zu stressanfällig ist. Wer möchte diesen kleinen Kerl kennenlernen und hat Nerven aus Stahl? :-D

♥ Wenn Sie an Pitt oder einem anderen Hund interessiert sind, senden Sie uns gerne den ausgefüllten Fragebogen für Hundeinteressenten zu. Dann werden wir uns bei Ihnen melden. 

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 September 2021 16:42
Mehr in dieser Kategorie: « Tabu Exel »

Schreibe einen Kommentar

Bitte keine Werbung oder anstößige Formulierungen einsenden!
Jeder Kommentar wird vor einer Freischaltung administrativ geprüft.

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teile diese Seite mit anderen

Notfall-Flyer

Notfall-Flyer 2014

Aktuelles Tierheimheft

Tierheimheft 63-2021

Ständige Sponsoren

logo-graf.png

imk24.png

tng.jpg

vater unternehmensgruppe

J. Thomsen Werbemittelvertrieb GmbH

So erreichen Sie uns

Tierheim Kiel
Uhlenkrog 190, 24109 Kiel

Notruf: 0178 - 52 54 640
(07:00 - 19:00 Uhr)

Telefon: 0431 - 52 54 64

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vor dem Senden einer E-Mail lesen Sie bitte unseren Datenschutzhinweis.

An-/Abmelden

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Verstanden!