Elisabeth Haase

Elisabeth Haase

Freitag, 14 Juni 2019 14:48

Pearl (reserviert)

Pearl ist eine unsichere, aber freundliche nHündin. Sie ist nett zu Menschen und Hunden, verspielt, aber kräftig an der Leine. Pearl benötigt noch Erziehung, die Grundzüge sind vorhanden. Kinder sollten recht standfest sein. Sie benötigt klare Regeln, ansonsten würde sie gerne mal selber die Spielregeln festlegen.

Freitag, 14 Juni 2019 14:40

Batmann

Batman ist ein älterer Border Collie Rüde. Er kam in einem schlechten gesundheitlichem und pflegerischem Zustand ins Tierheim. Mittlerweile ist er gut drauf, die meisten Baustellen sind beseitugt. Er ist sehr anhänglich und verschmust, mag aber nicht bedrängt werden, dann kann er auch schon mal schnappen. Tierärztliche Massnahmen sollen daher nur mit Maulkorb durchgeführt werden. Er liebt Hündinnen, Rüden mag er umso weniger. Er läuft gut an der leine, Freilauf ist nicht für ihn geeignet da er schon schlechr hört.  Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben, aber zu einer ruhigen und netten Hündin würde er nicht "Nein" sagen.

Freitag, 07 Juni 2019 12:33

Skippy

Skippy ist ein zurückhaltender Kater. Er lebte eine Weile an einem Futterplatz für freilebende Katzen und braucht daher ein wenig Zeit, um mit Menschen vertraut zu werden. Skippy benötigt Auslauf.

Dienstag, 04 Juni 2019 11:57

Robbie (reserviert)

Robbie ist ein sehr lieber und verschmuster Kater. Er spielt sehr gerne und hat vorher mit Artgenossen zusammen gelebt. Er mag gerne gebürstet werden, hatte bedingt durch seine Vorgeschichte Fell- und Hautprobleme, kahle Stellen sind dadurch zurück geblieben. Er hat bislang keinen Auslauf kennen gelernt.

Dienstag, 04 Juni 2019 10:21

Slyly (reserviert)

Er wurde im Kieler Bereich gefunden und war sehr heruntergekommen. Er hatte Filzplatten im Fell, die wir herausschneiden mussten. Daher hat er im Moment einige dünn behaarte Stellen im Fell, fast kahle Stellen. Mittlerweile ist er kastriert worden, gegen Parasiten behandelt und sucht ein Zuhause mit viel Freigang. Er ist nett, anhänglich und sehr verschmust. Er ist mit Artgenossen verträglich und kann auch in eine Familie mit Kindern.

Freitag, 31 Mai 2019 12:24

Alfred (reserviert)

Alfred ist ein ruhiger, zurückhaltender Kater, er lässt sich anfassen, kommt aber nicht zum schmusen. Er sucht ein Zuhause mit Freilaufmöglichkeiten.

Freitag, 31 Mai 2019 12:21

Lissi

Lissy ist eine ältere Katzendame, die ein Zuhause mit Freilaufmöglichkeiten sucht. Sie kann süss und schmusig sein, aber manchmal hat sie auch einen schlechten Tag.

Dienstag, 30 April 2019 12:31

Liinus

Hallo und ein freundliches Miau! Ich heiße Liinus (der einzig Wahre mit zwei „i”) und ich bin 5,5 Jahre jung. Ich habe mein Zuhause verloren, weil ich dort und beim Tierarzt ausgerastet bin. Das war nicht schön … nicht für meine Menschen und für mich auch nicht! Anfänglich konnte ich mich hier auch gar nicht wirklich entspannen. Tierheim? Und das mir… ich war echt geschockt. Aber mittlerweile habe ich mich an das Leben hier gewöhnt und freue mich über jeden Menschen, der mich besuchen kommt. Ich bettle auch förmlich um Streicheleinheiten, kugle mich vor lauter Vorfreude auf dem Boden und hopse sofort (!) auf den Schoß der Streicheltanten. Lange Haare finde ich auch super – da kann ich mich so schön reinkuscheln. Das macht Spaß. Tja, was soll ich sagen – hier benehme ich mich ganz „vorbildlich” und meine Tierpflegerin sagte letztens über mich: „Der ist so cool!” Ich! Jajaja. Miau! Und deshalb bin ich nun der Meinung, dass ich jetzt endlich auch ein neues Zuhause verdient habe. Mit schönem Garten, in den ich über eine Katzenklappe gehen kann, das wäre schon toll. Dazu Menschen, die Katzenerfahrung haben und die mich einfach liebhaben – so, wie ich bin. Kleine Kinder und andere Katzen sind übrigens nicht so mein Fall, die brauche ich nicht zu meinem Glück. Na? Was meine Sie? Ich möchte Sie so gern kennenlernen… Ihr Liinus mit den zwei „i”

Dienstag, 30 April 2019 12:05

Hummel

Hallo und ein kleines Fauch! Ich heiße Hummel und bin geschätzte 6 Jahre jung. Ich ging durch Zufall in eine Katzenfalle und wurde kurzerhand mitgenommen, obwohl ich ein Tattoo im Ohr hatte. Normalerweise hätte mich jeder sofort wieder laufen lassen, denn das Tattoo ist ein Zeichen dafür, dass ich bereits kastriert wurde. Aber leider hörte sich meine Atmung nicht so toll an - ich durfte nicht gleich wieder gehen. Ein vergrößertes Herz und leichte Lungenprobleme wurden dann festgestellt. Merkwürdiger Weise entdeckte der Tierarzt auch noch, dass mir vor Kurzem erst Blut abgenommen wurde – mein Bein war entsprechend rasiert. Aber trotz großer Suchaktion im Internet hat mich niemand vermisst. Och nö! Nun sitze ich hier im Tierheim, verschüchtert, ängstlich und traurig. Nicht, weil es mir schlecht geht – mit den Medikamenten geht es mir sogar richtig gut – ne, ich finde das Tierheim einfach nur doof! Keine Wiesen und Felder, keine Mäuse ... das gefällt mir nicht! Ich lasse mich zwar schon bezirzen – mit lecker Vitaminpaste und Streicheleinheiten über einen Federpuschel, aber unterm Strich gefällt mir das Tierheim nicht. Deshalb suche ich nun Menschen mit Haus, Hof und Mäusen, die mir täglich meine Medizin über etwas lecker Futter geben können. Als Dankeschön geh ich dann auf die Jagd .... Mäuse fangen. Na? Wäre ich nicht die ideale Katze für Sie? Ich wäre wirklich glücklich und dankbar, wenn Sie ihr Herz für mich erwärmen könnten...  

Montag, 29 April 2019 13:45

Mocca

Mocca eine unsichere Hündin, sie braucht eine Kennlernzeit, um mit einer fremden Person "warm" zu werden. Daher wirkt es anfangs so, als habe sie kein Interesse an Menschen, das ändert sich aber, und sie baut Vertrauen auf. Sie sollte nicht zu Kindern, mit Artgenossen ist sie verträglich. Sie kennt es, ein paar Stunden alleine zu bleiben, Besucher bellt sie aber an und dass auch sehr hartnäckig. Ein Besuch in einer Hundeschule wäre gut, um die Grundzüge der Erziehung noch einmal aufzufrischen.

Teile diese Seite mit anderen

Notfall-Flyer

Notfall-Flyer 2014

Aktuelles Tierheimheft

Tierheimheft 58-2019

Ständige Sponsoren

imk24.png

tng.jpg

vater unternehmensgruppe

So erreichen Sie uns

Tierheim Kiel
Uhlenkrog 190, 24109 Kiel

Notruf: 0178 - 52 54 640
(07:00 - 21:00 Uhr)

Telefon: 0431 - 52 54 64

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vor dem Senden einer E-Mail lesen Sie bitte unseren Datenschutzhinweis.

An-/Abmelden

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Verstanden!