Drucken

Wir stellen das Berufsbild des Tierpflegers vor

Seit 1986 bildet der Tierschutzverein für Kiel und Umgebung Tierpfleger und Tierpflegerinnen aus.

Seit 2002 werden die Tierpfleger/Innen (Tierheim- und Pensionstierpflege) im Kieler Tierheim geprüft.

Das Auswahlverfahren für den Ausbildungsstart 2022 ist abgeschlossen.

Bitte keine Bewerbungen mehr senden.

Die Plätze für das Jahr 2023 werden ab Oktober 2022 vergeben. Bewerbungen dürfen gerne schon eingereicht werden.

Voraussetzung für eine Ausbildung

Ausbildungsschwerpunkte

Die Ausbildung dauert im Normalfall 3 Jahre. Das erste Ausbildungsjahr hat zwei Berufschultage pro Woche, in den weiteren Ausbildungsjahren einen Tag, die Berufsschule ist in Neumünster die Elly-Heuss-Knapp-Schule.
Im Rahmen der Ausbildung sollten verschiedene Praktika absolviert werden, um dem Auszubildenden eine möglichst vielseitige Ausbildung zu ermöglichen.

Spätere Berufsausichten

Tiergärten, Zoos, Wildparks, Tierheime, Tierkliniken, Tierarztpraxen, Versuchanstalten, Zoofachgeschäfte, Tierpensionen.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Betrieb selbständig zu machen, z.B. Tierpension, Tierbetreuung, Hundeschule ...

Ein Ortswechsel in ein anderes Bundesland muss auch in Erwägung gezogen werden.

Ansprechpartner ist die zuständige IHK,
oder senden Sie eine E-Mail an info(at)tierheim-kiel.de, wenn Sie detaillierte Informationen erhalten möchten.

Stand: 13.01.2022

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Verstanden!