Kalle (mit Video)

Video

Kalle ist leider gestern an einer Akuten Erkrankung verstorben. Wir sind so traurig, zumal er auf dem besten Wege war, in ein neues Zuhause zu starten.

Hier ein Nachruf von Kalles Interessentin und seinen Gassigehern:

Schon bei unserem ersten „Kennenlernen“ am Zaun, sprühten die Funken. Mit deinen großen Kulleraugen hast du den Weg in mein Herz gefunden. Und dir, mein kleiner Freund, muss auch etwas gefallen haben. Du saßt ganz lieb bei mir am Zaun und ignoriertest die Aufforderungen von Tierpflegerin Maren zurück in den Zwinger zu kommen. Erst nach mehreren Aufforderungen bewegtest du dich mit deinem tapsigen, gemächlichen Rotti- Gang trotzig Richtung Zwinger. Nach ein paar Play Dates (und heimlicher Begutachtungen von deinen Gassiegeher- Mamis, ob ich dich haben darf;-)) durfte mein Bollerkopf am Freitag, den 13.11.20 endlich sein neues Reich beziehen. Einer der schönsten Tage in diesem verrückten Jahr. Da Kalle als gefährlich eingestuft war, hatten wir noch einige Baustellen zu bewältigen. Den praktischen Teil der Sachkundeprüfung meisterte er jedoch auf Anhieb mit Bravur und wir waren auf dem besten Weg alle Anforderung für sein endgültiges Zuhause zu erfüllen. Es stand einer glücklichen Zukunft nichts im Weg. Anfang Dezember wurde Kalle krank. Er zeigte Symptome eines Magen-Darm-Virus, was sich dann jedoch als Lymphom-Krebs herausstellte. Leider hat Kalle diesen Kampf verloren. Er ist zuhause am 14.12.20 um 5 Uhr über die Regenbrücke gegangen. Auch wenn er leider nur kurz bei uns bleiben dürfte, haben wir das Leben in dieser Zeit in vollen Zügen genossen: die Spaziergänge, viele Kuschel- und Spieleinheiten, das Wälzen in Laubhaufen, und den ein oder anderen für ihn neuen Snack haben ihn sein Leben genießen lassen. Du fehlst uns allen so sehr, mein kleiner Bollerkopf!          Danke, dass du mich ausgesucht hast, um mit dir deine letzten Wochen zu verbringen. Vielen Dank an das Team vom Tierheim Uhlenkrog inklusive Gassigeher für die liebevolle Betreuung aller Tiere dort. 

"Kalle war ein großer Kuschelbär, der sich immer gefreut hat, wenn man ihn zum Gassigehen abgeholt hat. Er hatte den süßesten Blick, mit dem er jeden um die Pfoten wickeln konnte. Ganz besonders mochte Kalle Leckerlies und Popo-kraulen. Kalle hat seine letzten Wochen in einem ganz tollen Zuhause verbringen dürfen und wurde geliebt, so wie er es verdient hat. Er wird ganz schmerzlich von seiner neuen Mama, seinen Gassigehern, den Tierpflegern und seinem besten Hundekumpel Djoog vermisst. Er wird für alle unvergessen bleiben und im Hundehimmel müssen sich die anderen Hunde jetzt beeilen, wenn sie ihre Leckerlies selber essen wollen.

Kalle ist ein ruhiger und gemütlicher Vertreter. Bei ihm vertrauten Personen ist er verschmust, bei Fremden ist er eher skeptisch. Er ist mit Hündinnen verträglich und sehr kräftig an der leine. Wenn er könnte, würde er an der Leine ihm entgegenkommende Personen anpöpelt und hinstürmen. Da sind erfahrene, kräftige Halter gefragt, die auch mit ihm zu einer Hundeschule gehen und an seinen Problemen arbeiten. Kalle ist aufgrund eines Vorfalls als "Gefährlicher" Hund eingestuft worden. Seine zukünftigen Halter benötigt entsprechende Unterlagen für die Ordnungsbehörde, der Hund hat Leinen- und Maulkorbzwang.

Weitere Informationen

Letzte Änderung am Mittwoch, 16 Dezember 2020 11:33
Mehr in dieser Kategorie: « Fred Emma »

Schreibe einen Kommentar

Bitte keine Werbung oder anstößige Formulierungen einsenden!
Jeder Kommentar wird vor einer Freischaltung administrativ geprüft.

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teile diese Seite mit anderen

Notfall-Flyer

Notfall-Flyer 2014

Aktuelles Tierheimheft

Tierheimheft 64-2022

Ständige Sponsoren

logo-graf.png

imk24.png

tng.jpg

vater unternehmensgruppe

J. Thomsen Werbemittelvertrieb GmbH

So erreichen Sie uns

Tierheim Kiel
Uhlenkrog 190, 24109 Kiel

Notruf: 0178 - 52 54 640
(07:00 - 19:00 Uhr)

Telefon: 0431 - 52 54 64

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vor dem Senden einer E-Mail lesen Sie bitte unseren Datenschutzhinweis.

An-/Abmelden

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Verstanden!