Simba (mit Video) Infos aus dem neuen Zuhause

Video

Rückmeldung aus dem neuen Zuhause:

Simba hat den Spitznamen Quatschkopf bekommen, da er echt albern ist ... sozialisiert ist er auch schon ganz gut, nur kleine unsichere Hunde mag er nicht. Katzen jagen bringt immer noch Spaß, aber das macht Angel auch. Sein Ball ist ihm sehr wichtig, den gibt er nicht gerne ab! Aber ein Apportier Training wird noch absolviert. Im Haus und Hof bewacht er mit Leidenschaft, manchmal zu laut. Also wir haben Simba erfolgreich in unser Rudel integriert und genießen seine tolle liebevolle und respektvolle Gemeinsamkeit, einfach klasse!



Vermittlungstext:

Simba ist ein extrem freundlicher und anhänglicher junger Rüde. Er möchte jedem Menschen gefallen, würde am liebsten den ganzen Tag lang kuscheln und hat eng mit kleinen Kindern zusammengelebt, mit denen er trotz seiner sonst sehr ungestümen Art immer vorsichtig umgegangen ist.

Er hat eigentlich eine relativ gute Grunderziehung genossen, wurde aber leider schon häufiger weitergereicht, weshalb ihm Struktur und eine klare Linie gefehlt haben. Infolgedessen haben sich ein paar „Unarten“ eingeschlichen, an denen im neuen Zuhause weiter gearbeitet werden müsste. Dies betrifft aufmerksamkeitsheischende Verhaltensweisen, die auch schnell zum Bedrängen der Bezugspersonen führen können und vor allem auch die Leinenführigkeit: Die meiste Zeit an lockerer Leine nebenherschlendernd kann Simba, wenn er zu einem anderen Hund möchte, plötzlich sein ganzes – nicht zu unterschätzendes – Körpergewicht in die Leine werfen, was den einen oder anderen Menschen auch mal geradezu umhauen kann… Es zeigt sich aber, dass er sich auf klare Regeln und eine konsequente Führung sehr gut einlassen kann.

Andere Hunde haben es Simba ohnehin angetan. Grundsätzlich mit jedem Hund verträglich und eigentlich nur aufs Toben aus kann er mit seiner geballten Masse und dem überschwänglichen Auftreten auch schon mal anecken. Es fällt ihm schwer, sich zurückzunehmen, was aber bei einem souveränen Gegenüber aber durchaus auch möglich ist. Bekommt Simba hingegen Oberwasser, kann es auch passieren, dass das „Spiel“ schnell nur noch für ihn witzig und irgendwann dann Mobbing ist. Hierauf muss dringend geachtet werden, falls Simba zu Artgenossen vermittelt werden sollte.

Aufgrund der Größe und des Gewichts möchten wir, dass er ein Ebenerdiges Zuhause mit großem Garten bekommt. Er kennt es, sich viel im Freien aufzuhalten, weshalb wir ihn uns auch sehr gut als Hofhund mit Familienanschluss vorstellen können. Allerdings sollte er von Katzen und anderen Kleintieren ferngehalten werden, da er diese jagen würde. Außerdem sollte sichergestellt sein, dass er nicht nach Lust und Laune vorbeigehende Spaziergänger und deren Hunde belästigen kann ;)

Weitere Informationen

Letzte Änderung am Montag, 03 August 2020 14:29

Schreibe einen Kommentar

Bitte keine Werbung oder anstößige Formulierungen einsenden!
Jeder Kommentar wird vor einer Freischaltung administrativ geprüft.

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teile diese Seite mit anderen

Notfall-Flyer

Notfall-Flyer 2014

Aktuelles Tierheimheft

Tierheimheft 62-2021

Ständige Sponsoren

logo-graf.png

imk24.png

tng.jpg

vater unternehmensgruppe

J. Thomsen Werbemittelvertrieb GmbH

So erreichen Sie uns

Tierheim Kiel
Uhlenkrog 190, 24109 Kiel

Notruf: 0178 - 52 54 640
(07:00 - 19:00 Uhr)

Telefon: 0431 - 52 54 64

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vor dem Senden einer E-Mail lesen Sie bitte unseren Datenschutzhinweis.

An-/Abmelden

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Verstanden!