Wir bauen eine Wildtierstation!

Um Wildtieren zukünftig mehr Platz und hygienische Verbesserungen bieten zu können und gleichzeitig sichere Lagerräume für Tierfutter und Tierbedarf zu haben, plant der Vorstand den Neubau einer zweigeschossigen Wildtierstation mit Lagerräumen.

Innen sollen großflächige Wildtierzimmer entstehen, die für Igel, Wildkaninchen, Feldhasen, Waschbär, Greifvögel, scheue Wildvögel wie Fasan oder Schnepfe und andere Wildtiere eine gute Intensivversorgung ermöglichen.

Das ganz Besondere dieses Neubaus: Nach Abriss der Garagen und des alten Wildtierhauses soll dieser Neubau so gestaltet werden, dass auf der Rückseite Platz für große Volieren entsteht. Hier könnten Wildvögel abgeschirmt vom Besucherverkehr und von Hundegebell nach der Genesung ihre Flugübungen vollführen. Das Gebäude muss zweigeschossig sein, um für die angegliederten Volieren eine ausreichende Flughöhe bieten zu können. Sobald die Vögel gesundheitlich vollkommen wiederhergestellt oder ausgewachsen sind, können die Volieren hin zum Wald geöffnet werden, und das Tier kann sich nach und nach an die Freiheit gewöhnen, bis es für immer in die Natur davonfliegt.

Welche Tiere werden dort untergebracht?

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.tierheim-kiel.de/information/tierhaltung.html#sigProIde80440e32e

Wie sieht es jetzt im Tierheim aus?

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.tierheim-kiel.de/information/tierhaltung.html#sigProIdc1c70f3d78

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.tierheim-kiel.de/information/tierhaltung.html#sigProId7edd07b505

Und wieder findet im Mai der beliebte Hundetag im Tierheim Kiel statt. Infostände zum Thema rund um den Hund klären interessierte Besucher über Haltung, Erziehung, Ernährung... auf.

Trickhunde zeigen ihr Können, Tricks zum Nachmachen mit dem eigenen Hund.

Natürlich stellen auch unsere Gassigeher wieder ihre vierbeinigen Lieblinge vor.

Auch ein paar "Ehemalige" tauchen mit Frauchen und Herrchen auf und erzählen aus ihrem neuen Zuhause.

Erstmalig finden auch Hunderennen für unsere vierbeinigen Besucher statt. Anmeldungen für die Rennen bitte zeitig im Tierheim.

Natürlich bietet unser "Tierisches Cafe" wieder leckeren Kaffee und Kuchen an. Und der Flohmarkt lockt wieder mit vielen Schnäppchen.

Zeitplan:

10:30 Uhr Hunderennen Hunde bis 40 cm

11:00 Uhr Vorführung Trickhunde

11:30 Uhr Hunderennen Hunde ab 40 cm

12:00 Uhr Tierheimhunde stellen sich vor

13:00 Uhr Hunderennen Senioren ab 10 Jahren

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.tierheim-kiel.de/information/tierhaltung.html#sigProIdcaa6b3b1ac

Nach gut 30 Jahren Katzenhaus ist es nun an der Zeit die Unterbringungsmöglichkeiten der Katzen dort zu verbessern. Wir haben im letzten Raum angefangen, der Raum, in dem Einzelgängerkatzen oder empfindliche Katzen leben. Weg mit den Käfigen - hin zu kleinen Einzelappartments. 3 Räume haben Katzenklappen in ein Außengehege, trotzdem wird in jedem Raum zusätzlich ein Fenster eingebaut. Die drei Raumen zum Büroeingang hin bekommen auch Fenster, dann können die Katzen von dort eine "Besucherkontrolle" vornehmen. Alle Räume erhalten am Ende des Raumes eine Empore und Sitzbretter. Ein Kratzbaum, Stuhl ... ergänzen die Einrichtung. So können sich Katzenstreichler und Interessenten ganz den einzelnen Tieren widmen.

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.tierheim-kiel.de/information/tierhaltung.html#sigProIddf3c22d64e

20.04.2018:

gekommen: 1 Hund Fund

abgeholt: 1 Hund Fund vom 19.4.

vermittelt: 1 Katze O-Yama, 1 Katze Sybille

gestorben: 1 geschwächte Krähe, 1 Igel

19.04.2018

gekommen: 2 Hunde -. Fund, 1 geschwächte Krähe

abgeholt: 1 Hund - Fund v.h.

vermittelt: Katze Radieschen

Besonderes: 1 Wildkaninchenbaby zur Aufzucht weiter gegeben

Rückmeldungen: Katzen Sternchen und Enriquo

18.04.2018

gekommen: 2 Hunde - Sozialpension, 1 verletzte Krähe, 2 Wildkaninchenbabys (eins bereits verstorben)

17.04.2018

gekommen:1 Kaninchen - von privat

vermittelt: 2 Kaninchen, Katze Idun

16.04.2018

gekommen:1 Katze - Fund, 2 Katzen - Sozialpension

abgeholt: 3 Meerschweine aus der Pension

vermittelt: Hund Glan,

15.04.2018

gekommen: 1 entkräftetes, junges Eichhörnchen

14.04.2018:

gekommen: 1 geschwächtes junges Wildkaninchen, 1 Hahn Fund, 1 Hund Fund, 2 Hunde gemeinsam Fund, 1 Hund Fund

vermittelt: Katze Nisha, Wellensittich Isolde

abgeholt: 2 Kaninchen Pension, 2 Hunde gemeinsam Fund von heute, 1 HUnd FUnd von heute, 1 Hund Fund von heute

13.04.18

gekommen: 1 Hund - Fund, 1 entkräfteter Igel

abgeholt: 1 Hund - Fund v.h.

vermittelt: 2 Ratten; 1 Kaninchen

Rückmeldungen: Regenbogen 2018 Katze Ulla

Besonderes: Hund Linda wurde im NDR Mein Nachmittag vorgestellt

12.04.18

gekommen: 1 verletztes Blesshuhn, 1 Feldhasenbaby - entkräftet, 1 Hund - Fund,

abgeholt: 1 Hund - Fund v.h., 1 Hund - Sozialpension

vermittelt: Katzen Cheek, Korrah, Onno+Amber

gestorben: 1 Blesshuhn

11.04.2018

gekommen: 1 Katze - Fund

abgeholt: 1 Katze v.g.

Besonderes: Hund Linda hat ein Video bekommen

10.04.2018

gekommen: 2 Katzen - Fund, 1 verletzte Taube

abgeholt: 1 Hund - Fund v.g.

vermittelt: Katzen Felix und Hilde

gestorben: 1 Zebrafink - war zu geschwächt

09.04.2018

gekommen: 1 Zebrafink - Fund, 1 Hund - Fund

vermittelt: Katze Zwiebel

Besonderes: Hund Willy hat neue Fotos

08.04.2018

Besonders: Flohmarkt im Tierheim

07.04.2018

gekommen: 2 Katzen morgens in Transportbox vor dem Tierheimtor, 2 Katzen - Fund, 1 Katze - von privat,

vermittelt: Hund Trixie

abgeholt: 2 Ratten - Pension,

Rückmeldungen: Katze Smokey, Schildkröte ÀTuin

06.04.2018

vermittelt. 1 Rosenköpfchen, Katzen Lady, Tale, Popeye,

05.04.2018

gekommen: 1 Amsel (kam leider schon tot ins Tierheim), 2 Meerschweinchen - Pension, 2 Hunde - Sozialpension

vermittelt: Kater Knödel, 1 Kaninchen

zur Aufzucht weitergegeben: 1 junger Feldhase

Rückmeldungen: Hund Leo, Katzen Bilbo, Kodiak, Bartagame Cooper

04.04.2018

gekommen: 1 Igel, 1 junger Feldhase, 1 Hund - Sozialpension

03.04.2018

gekommen: 1 Taube

vermittelt: 2 Kaninchen

abgeholt: 1 Hund - Sozialpension, 1 Hund - Fund

gestorben: 1 Taube

Besonderes: Video von Little John eingestellt

02.04.2018

gekommen: 1 entkräftete Taube, 1 Katze - Fund, 1 Hund - Fund,

abgeholt: 1 Katze - Fund v.h.

31.03.2018:

gekommen: 1 Hund Sozialpension, 2 Ratten Pension, 1 Katze Abgabe privat

vermittelt: 1 griechische Landschildkröte

30.03.2018

gekommen: 1 Hund - Fund, 5 Unzertrennliche - standen im Käfig am Straßenrand

29.03.18

gekommen: 1 Hund - Sozialpension, 3 Katzen - von privat, 4 Jungtauben, 2 Kaninchen - in Pflege,

vermittelt: Hund Spencer, Katzen Moritz und Smokey

28.03.2018

gekommen: 1 Hund - Sozialpension, 1Hund - Fund, 2 Katzen - Fund, 1 verletzte Taube, 1 Kaninchen - Fund

27.03.18

gekommen: 1 Hund - von privat, 1 Hund - Fund

abgeholt: 1 Hund - Fund v.h.

vermittelt: 2 Ziegensittiche

gestorben: 1 Taube v.g.

26.03.18

gekommen: 1 Katze - von privat, 1 Igel, 1 Igel, 2 Katzen - Sozialpension

abgeholt: 1 Katze - Fund v.g.

vermittelt: Hund Shabo, 1 Kaninchen

25.03.2018

gekommen: 1 Katze-Fund, 2 Ratten - Fund

24.03.2018

gekommen: 1 Hund - von privat, 1 Fledermaus

vermittelt: 1 Katze Melly, 1 Kaninchen

abgeholt: 1 Katze - Sozialpension

Besonderes: Katzenmärchenlesung  Aschenputtel

23.03.2018

gekommen: 1 Hund - von privat, 1 Katze - Sozialpension

vermittelt: 2 Katzen: Kodiak, Mephisto, 3 Kanarienvögel

22.03.2018

gekommen: 1 verletzte Kanadagans, 1 Kaninchen - von privat, 1 Katze - Sozialpension,

Besonderes: 3. Tag Zwischenprüfungen mit 6 Prüflingen / Prüfungen sind beendet

21.03.2018

gekommen: 1 Katze - Fund

abgeholt: 1 Hund- Sozialpension

Regenbockenbrücke: Hund Don

Besonderes: 2. Tag Zwischenprüfungen mit 9 Prüflingen

20.03.2018

vermittelt: 2 Mäuse

abgeholt: 1 Hund - Fund, 1 Hund - Sozial, 1 Katze - Sozial

Rückmeldung: Katze Litta

Besomderes: 1. Tag Zwischenprüfungen mit 9 Prüflingen

Tierrecht

Hier ein interessanter Link zum Thema Tierrecht.

Und noch ein Link: 50 Antworten zu häufig gestellten Fragen zum Thema Tierschutz und Recht.

Ratgeber

Es gab früher kaum gesetzliche Vorschriften, die die Hundehaltung betrafen. Nur in der Verordnung über das "Halten von Hunden im Freien" von 06.07.1974 wurde festgelegt, wie groß ein Hundezwinger sein muss und welche baulichen Voraussetzungen eingehalten werden müssen. Die Kettenhaltung ist verboten, der Hund darf aber an einer Laufvorrichtung gehalten werden und muss zusätzlich eine Stunde Auslauf erhalten. Seit 01.09.2001 ist die neue Tierschutz-Hundeverordnung in Kraft getreten.

Hundeverordnung

Weiterlesen: Tierschutz-Hundeverordnung →

  • Bislang hatten wir ein Gesetz zur Abwehr von Gefahren, die von Hunden ausgehen, das sogenannte „Gefahrhundegesetz“! Vom 01. Januar 2016 gibt es ein neues Gesetz, das Hundegesetz. Gesetze lesen sich immer schwierig, daher möchten wir Ihnen das Wichtigste hier erläutern.
  • Alle Hundehalter müssen ihren Hund mit einem Chip kennzeichnen und eine Haftpflichtversicherung nachweisen. (Bei der Versicherungspflicht gibt es Ausnahmen)
  • Es gibt keine Rasselisten mehr! Waren vorher bestimmte Hunderassen und deren Mischlinge per se als gefährlich eingestuft, so sind jetzt erst einmal alle Hunde gleich und nicht gefährlich. Die bis 31.12.2015 aufgrund der Rasse eingestuften Hunde werden zum 01.01.2016 zurückgestuft.
  • Wie beim alten Gesetz können Hunde bei bestimmten Vorfällen als gefährlich eingestuft werden. Wenn ein Hund ein Tier beißt oder verletzt, wenn er wildert oder Tiere hetzt, wenn er Menschen in gefahrdrohender Weise anspringt oder beißt. In allen Fällen wird individuell, auch mit Hilfe von Fachleuten, entschieden, ob eine Einstufung vorgenommen wird.
  • Ist ein Hund eingestuft, so muss der Hundehalter eine behördliche Genehmigung haben. Wie beim alten Gesetz: pers. Eignung, polizeiliches Führungszeugnis, Versicherung und Chipkennzeichnung mussen so und so vorhanden sein, Sachkundenachweis bestehend aus einem Theorieteil und Praxisteil (Der Praxisteil ist neu). Der Hund muss einen Maulkorb tragen und an der Leine geführt werden (Das blaue Halsband entfällt).
  • Ist ein Hund aufgrund eines Vorfalles eingestuft worden, so kann er 1 Jahr nach Einstufung durch einen Wesenstest nachweisen, dass er durch entsprechende Erziehung nicht mehr gefährlich ist und wird von der maulkorbpflicht befreit. nach einem weiteren Jahr kann die Hund durch eine tierärztliche Begutachtung komplett zurück gestuft werden. Weitere Infos unter Hundegesetz Schleswig-Holstein .
  • Das Hundegesetz ist ein Landesgesetz und gilt in ganz Schleswig-Holstein. Die Hundesteuer ist eine kommunale Abgabegebühr. Die Kommunen müssen jetzt auch den erhöhten Steuersatz für rassebedingt eingestufte Hunde auf den normalen Satz heruntersetzen.
  • Mit Abschaffung der Rasselisten hat Schleswig-Holstein eines der modernsten Hundegesetze in Deutschland. Hoffen wir, dass die Hundehalter sorgfältig und achtsam mit ihren Hunden umgehen, sodass das Gesetz sich bewähren kann.
  • Stand 22.09.17

Der Welpe ist bei Ihnen eingezogen und nun möchten Sie ihm einen guten Start ins Hundeleben ermöglichen. Dazu gehört für Sie auch der Besuch in einer Hundeschule mit Welpenspielgruppe. Welpenspielgruppen haben unter anderem zum Ziel, dem jungen Hund Gelegenheit zu innerartigen Sozialkontakten zu geben, was für seine Wesensentwicklung enorm wichtig ist.

Weiterlesen: Wie finde ich die richtige Welpenspielgruppe? →

Seit einigen Jahren gibt es neue Gesetze für das Halten von Hunden. Fakt ist, dass in vielen Situationen jeder Hund als „Gefährlich“ eingestuft werden kann, in die meisten Situationen schlittert der Hund hinein, weil er nicht erzogen wurde. Er springt Menschen an, er knurrt, schnappt oder beißt, er hetzt oder wildert, …

Weiterlesen: Wie finde ich die richtige Hundeschule? →

Wie immer im Frühling / Sommer, gibt es  Nachwuchs bei den Wildtieren. Die Jungvögel sitzen in den Nestern oder machen ihre ersten Flugübungen. Feldhasen, Wildkaninchen, Eichhörnchen und verschiedene Jungvögel sind im Tierheim zu finden.

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.tierheim-kiel.de/information/tierhaltung.html#sigProIdbe58c83bbc

Wann benötigt ein Jungtier menschliche Hilfe?

Weiterlesen: Nachwuchs bei den Wildtieren →

Notfall-Flyer

Notfall-Flyer 2014

Aktuelles Tierheimheft

Tierheimheft 55-2017

Ständige Sponsoren

mediahof.jpg

tng.jpg

vater unternehmensgruppe

So erreichen Sie uns

Tierheim Kiel
Uhlenkrog 190, 24109 Kiel

Notruf: 0178 - 52 54 640
(07:00 - 21:00 Uhr)

Telefon: 0431 - 52 54 64

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

An-/Abmelden