Snoop

Liebe Frau Haase, liebes Tierheim-Team, liebe Gassigeher!

Am 03.10.2018 hat unser kleiner Mausebär Snoop den Kampf gegen den Krebs verloren und wir mussten ihn über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wir waren bis zu seinem letzten Atemzug, und auch noch eine ganze Weile danach, fest an seiner Seite, haben ihn sicher in unseren Armen gehalten, so dass er eingehüllt in all unsere Liebe loslassen konnte.

Du, mein geliebter Schatz, fehlst uns ganz unglaublich! Es scheint als hättest Du alle Fröhlichkeit, alles Lachen, alle Lebendigkeit mitgenommen, zurück bleibt eine schier ohrenbetäubende Stille, Einsamkeit und dunkle Leere. Sicher ist, Du hast einen riesigen Teil unserer Herzen mitgenommen und der Schmerz, Dich Racker nicht mehr bei uns zu haben, ist kaum auszuhalten!

Unser kleiner Mann hat unser Leben unendlich bereichert, mit so viel Freude gefüllt und uns mit seiner bedingungslosen, puren Liebe ein einmaliges und so kostbares Geschenk gemacht! Wir sind sehr dankbar und glücklich, dass unser kleine Mausebär Snoop Teil unserer Familie war! Er hat sein Leben bei uns in vollen Zügen genossen und uns die schönsten gemeinsamen Erinnerungen geschenkt!

Wir lieben Dich kleiner Mann und tragen Dich fest in unseren Herzen, bis wir wieder als kleine Familie vereint sind.

In tiefer Trauer Hans und Ute

Liebe Frau Haase, liebes Tierheim-Team, liebe Gassigeher! Vor 9 Wochen ist Snoop fest bei uns eingezogen, hat inzwischen seinen 9ten Geburtstag gefeiert und erlebt nun sein ersten Weihnachten mit „seinem Rudel“! Da dachten wir uns, wir lassen Euch mal kurz wissen, wie super wohl er sich inzwischen fühlt!! Und da Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, seht selbst: Siehe Anhänge! Aber neben den Kuschelrunden, die wir Drei natürlich sehr genießen, sind wir täglich gute 3 Stunden unterwegs und trainieren fleißig mit viel Disziplin und einem festen Regelwerk….allerdings kommen Spiel und Spaß auch dabei nicht zu kurz! Insgesamt macht sich der kleine Mann wirklich sehr gut! Zuhause hat er sich nach einem 3-wöchigen Intensivtraining (hatte mir extra Urlaub genommen) unglaublich schnell und wunderbar problemlos in unsere Alltags- und Wochenendroutine eingewöhnt. Anlein- und Haustürtraining sowie Vormittags alleine bleiben sind kein Thema mehr. Den Postboten und Paketdienst (Futterlieferung) kennt er inzwischen auch und benimmt sich vorbildlich und auch Besuch stellt bisher kein Problem dar! Tja, Übung macht eben doch den Meister! Allerdings bedarf das Rückruftraining bei Ablenkung (z. B. Wild, andere Hunde) durchaus noch einiger Einheiten, aber gut Ding will eben Weile haben. Bei „ungewohnten“ Aktivitäten rund ums Haus und in der Nacht haben wir mit Snoop ungewollt und untrainiert einen super Wachhund bekommen! Am Tag gibt dieser sonst wirklich absolut leise Hund durch kurzes tiefes Bellen Laut und in der Nacht löst ein tiefes Knurren und Fauchen das Bellen ab, so dass wir „übernehmen“ können, klappt perfekt und ist schon sehr beeindruckend! Ein paar neue Spielkameraden zum Toben und Necken hat er auch schon gefunden…ja, ja….die jungen „Damen“ aus Gettorf und Umgebung haben aber auch so ihre Reize, da kommt der Racker ganz schön auf Trab!! Manchmal mehr als ihm gut tut, dann müssen wir ihn ein klein wenig bremsen, damit er nicht völlig außer Atem und kaputt nach Hause kommt. Kurz gesagt: Hans und ich lieben diesen kleine Mann und ich glaube, wir liegen nicht falsch, wenn wir sagen: Er liebt uns auch!!! In diesem Sinne, ganz herzliche Grüße an Alle von den 3 Gettorfern!!    Januar 2015

Weitere Informationen

Letzte Änderung am Freitag, 02 November 2018 12:12
Mehr in dieser Kategorie: Don »

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Carola Lenze Sonntag, 03 Januar 2016 15:55 gepostet von Carola Lenze

    Hallo, was macht Snoop? Alles nach wie vor okay? Freu mich einen Keks, dass er bei Euch gelandet ist. Hat er verdient....
    LG CARO

Schreibe einen Kommentar

Bitte keine Werbung oder anstößige Formulierungen einsenden!
Jeder Kommentar wird vor einer Freischaltung administrativ geprüft.

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teile diese Seite mit anderen

Notfall-Flyer

Notfall-Flyer 2014

Aktuelles Tierheimheft

Tierheimheft 57-2018

Ständige Sponsoren

mediahof.jpg

tng.jpg

vater unternehmensgruppe

So erreichen Sie uns

Tierheim Kiel
Uhlenkrog 190, 24109 Kiel

Notruf: 0178 - 52 54 640
(07:00 - 21:00 Uhr)

Telefon: 0431 - 52 54 64

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vor dem Senden einer E-Mail lesen Sie bitte unseren Datenschutzhinweis.

An-/Abmelden

Datenschutzhinweis: die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Verstanden!